roxybio

Roxanne Seeman

Français   Español   English   Japanese   Chinese   Korean

Dadurch, dass Roxanne Seemann Lieder fŸr Barbara Streisand, Bette Midler, The Sisters of Mercy, The Jacksons und Earth, Wind & Fire geschrieben hat, wird sie als eine der besonderen Liederschreiber des 21. Jahrhunderts angesehen.

Seemann erhielt ein Diplom an der Columbia University in Orientstudien, Kunst und Sprachen. Sie verbrachte NŠchte in New Yorker Jazz Clubs und begann 1979 ihren Weg in das MusikgeschŠft, als Dee Dee Bridgewater das Ramsey Lewis Instrumental Tequila Mockingbird, mit Seemans Texten aufnahm. Larry Dunn von Earth, Wind & Fire schrieb die Melodie und George Duke produzierte die Platte.

Wenn man Seeman fragt was sie mit ihrer Ausbildung gemacht hat, “Ich schrieb Walking On The Chinese Wall mit meinem Partner, Billie Hughes. Wir haben uns getroffen kurz nachdem ich aus China und er aus Japan wiedergekommen ist. Von Asien inspiriert, fragte mich Billie etwas chinesisches fŸr ein neues StŸck zu schreiben welches er komponiert hat.”

SeemanÕs Partnerschaft zwischen ihr und dem KŸnstler, Liederschreiber und Komponist Billie Hughes von 1983 zeichnete den Anfang einer langen und erfolgreichen Karriere des Aufnehmens, Produzierens und des Lieder Schreibens.

Walking On The Chinese Wall ist eines ihrer grš§ten Lieder, es folgte der Titelsong, Chartsingle und das Video fŸr Philip BaileyÕs Chinese Wall Album produziert von Phil Collins. 1985 erhielt Philip Bailey eine Nominierung fŸr den Grammy als beste mŠnnliche R&B Stimme fŸr Chinese Wall.

Au§erdem war Seeman in Europa und Asien erfolgreich, indem sie Texte fŸr internationale Lieder schreibt die anerkannt sind als zeitgenšssische Standards in ihrer Muttersprache. Barbara Streisand hat kŸrzlich Seemans LetÕs Start Right Now”aufgenommen, ein brasilianischer Song mit ihren original englischen Texten.

Phil Ramone produzierte Diane Schuurs IÕd Fly, ein franzšsisches Lied von Richard Cociante mit Seemans original englischen Texten. IÕd Fly wurde von verschiedenen internationalen KŸnstlern aufgenommen zusŠtzlich zu der neuen Veršffentlichung. ãPour Elle” das original franzšsische Lied, war ein Hit in franzšsisch, spanisch, italienisch und hollŠndisch. Ahmet Ertegun wŠhlte IÕd Fly fŸr Diana aus und produzierte au§erdem eine Aufnahme.

Seemanns Arbeiten wurden in Filmen, im Fernsehen, in Videos und CDs verwendet. Ihr So Hard To Know wurde geschrieben nach einer Bitte fŸr Chet Baker. Es landetet in der Oscar nominierten Dokumentation LetÕs Get Lost, Bruce Webers Ehrung an Chef Bakers Leben und Musik.

Mit Earth, Wind & Fire schrieb Seeman Cruisin fŸr Spike Lees, Get On The Bus. Eine Zusammenarbeit mit Eric Levi von ERA und Philip Bailey von Earth, Wind & Fire fŸhrte zu dem End-Titel-Lied des franzšsischen Top-Films “La Vengeance dÕUne Blonde”.

Seeman und Hughes Anstrengungen erreichten internationalen Ruhm in Japan 1991; das Paar schrieb und produzierte HughesWelcome To The Edge Nummer 1 Single und Album. Welcome To The Edge blieb in Japans Bilboard Charts der Top 10 fŸr 4 Monate, beim verkaufen von 520.000 Kopien. Seeman und Hughes erhielten die Nummer 1 als internationale Single des Jahres bei den NHK Grand Prix Awards in Japan ( vergleichbar mit den US Grammys).

Billie Hughes Welcome To The Edge Album wurde in SŸdostasien veršffentlicht und das Lied wurde von zahlreichen prominenten japanischen und chinesischen KŸnstlern aufgenommen.

1991 veršffentlichte Bette Midler Night And Day von Seeman und Hughes, eine Chartsingle und Musikvideo. Im gleichen Jahr erhieltWelcome To The Edge eine Emmy Nominierung als bester originaler Song in dem TV Drama Santa Barbara. 1992 erhielten Seeman und Hughes eine zweite Emmy Nominierung fŸr den besten originalen Song Dreamlove in dem TV Drama Another World.

Seeman arbeitet mit vielen KŸnstlern, Komponisten und Songschreibern zusammen, dazu gehšren Carmine Coppola, Arif Mardin, David Lasley, Richard Cocciante, Jermaine Jackson, The Sisters of Mercy, Maurice White und Philip Bailey. Ihre Arbeit wurde produziert von solchen Grš§en wie Phil Collins, Arif Mardin, Phil Ramone und Michael Omartian; und aufgefŸhrt von Barbara Streisand, The Jacksons, Bette Midler, Melissa Manchester, Randy Crawford, Chet Baker, The Four Tops, Phyllis Hyman, The Manhattans, Diane Schuur, das japanische Hit Duo Wink und Billie Hughes, unter vielen anderen…